Bio - Hartöl zur Pflege

Die ideale Pflege für das Ginkgo Schneidbrett

Bio Hartöl- zur Pflege des Ginkgo Holz Schneidbrettes

- Premium Qualität
- lebensmittelecht, zertifiziert
- 250 ml
- traditionelle Rezeptur

>Ginkgo Holz Schneidbretter

Produkt-ID: gh/3

Lieferbar in 3-5 Werktagen

8,95 EUR

incl. 19% USt. zzgl. Versand
Packung enthält 250 ml
1 l entsprechen 35,80 EUR
St


Pflegetipps für Ginkgo Holz Schneidbretter

Vor dem 1. Gebrauch mit warmen Wasser abspülen
Nach dem abtrocknen dünn mit Hartöl einreiben ( beide Seiten ), auch die Kanten,
2 - 3 Tage trocknen lassen und dann das Brett verwenden.
Nach dem verwenden mit lauwarmem Wasser abspülen und abtrocknen.
Ungeeignet für die Spülmaschine !
Je nach Häufigkeit der Verwendung die Behandlung mit Hartöl wiederholen,
d.h. bei täglicher Benutzung alle 14 Tage dünne Ölschicht erneuern und 1 Tag trocknen.
Bei geringerer Benutzung entsprechend weniger einölen.

Bio Holzöl richtig anwenden

Das Holz bzw. die zu behandelnde Fläche muss glatt,staub- fettfrei und trocken sein.

Holzöl auftragen:
Das Öl wird solange aufgetragen bis es auf der gesamten Fläche gleichmäßig nass stehen bleibt.
Nach ca. 20 bis 40 Minuten muss das überllüssige Öl abgezogen werden (z.B. mit Tuch oder Gummirakel).
Danach wird das Holzöl mit einem Lappen in die Fläche einmassiert. Beim Abreiben auf restlose Entfernung von Überständen achten, da sonst glänzende bzw. klebende Stellen zurückbleiben können.

Nachbehandlung:
Es ist möglich die mit Holzöl geölten Flächen nachzubehandeln. Dadurch erhöht sich die Widerstandsfähigkeit der Fläche. Die Flächen sollte man mit einem feuchten, nicht zu nassem Lappen reinigen. Nach einer gewissen Zeit ist die emeute Behandlung mit unserem spez. Pflegeöl zu empfehlen, der Zeitraumh hängt von der Beanspruchung der Fläche ab.

Hinweise / Sicherheitsratschläge:
Die mit Holzöl getränkten Lappen und Pinsel müssen entweder in geschlossenen Behältern oder in Wasser aufbewahrt werden. Es besteht Selbstentzündungsgefahr!
Unser Holzöl ist biologisch abbaubar. Darf nicht der Kanalisation zugeführt werden. Für Recycling restlos entleeren und der Wertstoffsammlung zuführen! Nur eingetrocknete Produktreste als ausgehärtete Farben oder als Hausmüll entsorgen. Bei Verschlucken sofort ärztlichen Rat einholen. Verschlossen aufbewahren.
Die üblichen Schutzmaßnahmen sind einzuhalten, z. B. bei der Verarbeitung auf ausreichenden Hautschutz und Luftwechsel achten. Von Funken und offener Flamme fernhalten!
EU-VOC-Grenzwert (Kat. A/f): 700 gtl VOC (2010) Der VOC-Anteil beträgt max. 700g/l (kobaltfrei, blei- und bariumfrei).

Farbton:
Wirkt teilweise anfeuernd, transparent bis honigtönend, seidenglänzeld.
Auftragsverfahren mit einem Tuch, mit einer Rolle oder durch Streichen.

Trockenzeit bei 20 Grad C + ca. 65% rel. Luftfeuchtigkeit:
Eindringvermögen in den Untergrund ca. 10-30 Minuten; staubtrocken nach ca. 10 Stunden. Überarbeitbar nach ca. 24 Stunden.
Endhärte wird nach ca. 2 - 3 Tagen erreicht. Während dieser Zeit schonend behandeln und Feuchtigkeitsbelastung vermeiden.
Hohe Luftfeuchtigkeit, niedrige Temperaturen, Flüssigkeitskontakt (auch kurzfrisiig), hoher Verbrauch und mangelnde Luftzufuhr ergeben wesentliche Trocknungsverzögerungen und beeinflussen u.a. die späteren technischen Eigenschaften des Produktes negativ. Die Trocknung erfolgt durch Oxidation mit Sauerstoff und produkttypischen Geruch.
Zum Reinigen der verwendeten Werkzeuge kann Terpentinersatz verwendet werden.

Warnung:

Bitte in Abstand zur Erreichbarkeit für Kinder aufbewahren.
Angefangene Flasche immer gut verschlossen aufbewahren.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren